Datadobi

NAS und Backup in einem 2U Rackmount-System mit RDX und dual 10GbE von actidata

actiNAS XL 2U-8 RDX bei 8.434€ mit 96TB
This is a Press Release edited by StorageNewsletter.com on 2018.04.16

Die actistorage Systems GmbH, ein Hersteller professioneller Speicher- und Datensicherungssysteme, stellt das konsequent weiterentwickelte Storage-System actiNAS XL 2U-8 RDX als All-in-One-Profi-NAS für den Mittelstand vor.

In einem 2U-Rackmount-System werden leistungsstarke dual 10GbE-Schnittstellen für den schnellen Datentransfer mit den Funktionen eines NAS-Systems sowie integrierter Backup-Laufwerke für die Offline-Datensicherung optimal kombiniert. Es stehen in einem System bis zu 96TB als Brutto-Kapazität für die NAS-Nutzung zur Verfügung und zusätzlich können über zwei eingebaute RDX-Laufwerke Daten manuell oder automatisch auf auswechselbare Medien übertagen werden. Betriebssichere RAID-Funktionen, komplette Hardware-Realisierung mit 24x7 Server-Komponenten und redundante Netzteile runden das All-in-One-Profi-NAS ab, das sich besonders für den Einsatz in Mittelstandsumgebungen im Rahmen eines Disk-basierenden Notfallkonzeptes mit zusätzlichen Backup-Daten auf auswechselbare Medien empfiehlt.

"Alles drin, was ein Profi-NAS für den Mittelstand benötigt", resümiert Frank Roszyk, Geschäftsführer, actistorage. "Mit dem actiNAS XL 2U-8 RDX haben wir leistungsgerechte Server-Komponenten mit NAS- und Backup-Funktionen aus der Profi-Welt zu einem bestens ausgestatteten System entwickelt, das besonders bei Mittelstandslösungen für einfaches Storage und günstiges Backup sorgt."

actiNAS XL 2U-8 RDX das All-in-One-Profi-NAS
Ausgestattet mit zwei optischen 10GbE-Schnittstellen (SFP+) lässt sich das Storage-System einfach in moderne, leistungsstarke Netzwerk-Umgebungen integrieren, so dass auch große Datenmengen zügig auf das NAS übertragen werden können. Mit bis zu 96TB Brutto-Kapazität ist das actiNAS XL 2U RDX nicht nur als Online-Speichersystem einzusetzen, sondern eignet sich auch hervorragend als Backup-Ziel für das Disk-basierende Backup der zentralen IT. Das Linux-basierende actiNAS Plus Betriebssystem stellt hierzu je nach Einstellungen CIFS-, SMB-, AFP-, NFS-Freigaben oder iSCSI-Volumes zur Verfügung.

Mehr als einfach nur Backup
Alle Prozesse zur Datensicherung und Archivierung der Daten laufen innerhalb des actiNAS XL 2U-8 RDX ab, so dass hier die ansonsten übliche Belastung der Netzwerk-Infrastruktur während der Backup-Zeiten reduziert wird. Neben den integrierten Backup- und Restore-Funktionen, die je nach Einstellung die Daten von den NAS-Shares auf die eingebauten RDX-Laufwerke sichern, können auch File-basierende Daten zwischen Freigaben und RDX-Medien synchronisiert werden. Besonders bei der Datensicherung von iSCSI-Volumes punktet das actiNAS 2U-8 RDX durch ein außergewöhnliches Datenmanagement, denn im Gegensatz zu sonst üblichen Image-Backups werden die auf dem iSCSI-Volume abgelegten Dateien File-basierend auf die RDX-Medien gesichert. Hierdurch ist im Wiederherstellungsfall ein sofortiger Zugriff auf die Dateien gegeben und der Umweg über ein Block-basierendes Restore entfällt. Das zusätzlich eine Datei-Replikation zwischen zwei Systemen der Produktfamilie actiNAS Plus möglich ist, versteht sich bei einem All-in-One-Profi-NAS von selbst.

Server-Board, Server-CPU, Redundanz und IPMI 2.0 Management
Bei der Auswahl der einzelnen Komponenten wird beim actiNAS 2U-8 RDX konsequent auf bewährte Hardware-Komponenten der Server-Welt gesetzt. Neben einem 24x7 Server-Board mit Intel Server-CPU und aktuellen DDR4-RAM-Modulen kommen ausschließlich Festplatten der 24x7 Enterprise-Klasse zum Einsatz. Die Festplatten-Anbindung erfolgt über einen integrierten Broadcom SAS/SATA-Chip und der Betrieb der beiden RDX-Laufwerke wird über SATA-III Schnittstellen sichergestellt. Die Verwaltung des actiNAS 2U-8 RDX wird über ein Web-basierendes GUI durchgeführt, über die die Einstellungen der NAS- und Backup-Funktionen erfolgen. Für das Hardware-Monitoring steht eine separate GbE-Schnittstelle mit Unterstützung für IPMI 2.0 zur Verfügung.

Datensicherungsstrategie: Backup-to-Disk-to-RDX (B2D2RDX)
Üblicherweise werden die Daten der zentralen Server über gängige Backup-Software, wie Veeam, BackupExec, ArchiWare, Acronis, NovaStor etc. auf ein NAS-Share gesichert. Idealerweise verbleiben hier, je nach vorher definierter Backup-Strategie ein oder mehrere Datensicherungssätze online auf dem Disk-System verfügbar. Das actiNAS XL 2U-8 RDX unterstützt darüber hinaus auch die Datensicherung auf ein, zwei oder mehrere auswechselbare RDX-Medien, so dass hier die unternehmenskritischen Daten auch an einem entfernten Ort zusätzlich gelagert werden. Dank professionelles Folge-Media-Management, bekannt aus der Welt der Tape-Backups, realisiert das actiNAS XL 2U-8 RDX eine einfache, aber effektive B2D2RDX-Datensicherungsstrategie.

actiNAS XL 2U-8 RDX ist ab sofort verfügbar
Alle actiNAS XL 2U-8 RDX-Systeme sind mit einer 3-jährigen Garantie, einem kostenlosen, deutschsprachigen technischen Support und einem Vorabaustausch defekter Komponenten (Fast Exchange Service) ausgestattet. Eine Service-Erweiterung bis auf fünf Jahre ist als Option verfügbar. Die kombinierten NAS- und Backup-Systeme inklusive aller nötigen NAS- und internen Backup-/Restore-Funktionen sind werkseitig bereits mit dual 10GbE sowie zwei SATA-III RDX-Laufwerken ausgestattet. Redundante Netzteile und Einbauschienen sind immer im Lieferumfang enthalten und je nach Ausstattung steht eine NAS-Brutto-Kapazität von bis zu 96TB zur Verfügung. Die Endkundenpreise starten bei 3.464€, netto ohne Festplatten - mit voll ausgestatteten 96TB liegt der Straßenpreis des actiNAS XL 2U-8 RDX bei 8.434€, netto.

Lesen Sie auch:
actidata präsentiert actiNAS SL 1U-4 RDX
Kombiniertes NAS- und Backup-System, ab 2.500€.
2016.10.03 | Press Release

 

Share this news : Twitter Facebook Google Plus Linkedin email
Articles_bottom